Weshalb treffe ich immer wieder nur die falschen Männern (Frauen)?


Oh je..das ist eine altbekannte Geschichte. Und sie wiederholt sich immer und immer wieder.
Wie kann es sein, dass man aus den unzähligen Möglichkeiten zielgenau sich den/die "falsche/n" aussucht? Und das mit beeindruckender Zuverlässigkeit? Alles bloss Zufall?

Sobald ein erkennbares Muster ersichtlich ist (in diesem Fall immer wieder der falsche Partner), so muss man davon ausgehen, dass diese einem - unbewusstem - Verhaltensmuster zugrunde liegt.
Was passiert?
Weshalb wir so sind und weshalb wir gewisse Vorzüge haben ist eine sehr komplexe Frage. Aber sobald sich ein Verhalten verlässlich wiederholt wird, so steht das in Zusammenhang mit unserer Vergangenheit. Aus irgend einem (oder mehreren) Grund verleitet unsere Erfahrung (und deren Rückschlüsse) dahin, gewisse Verhaltensformen einzusetzen.
Hmm..klingt kompliziert.

Ok, ganz einfach erklärt: Weil wir das im Grunde genommen es auch genau so wollen!
Klingt brutal. Ist es auch.
Bedeutet das also, dass wir in diesem Fall bewusst jemanden suchen, der uns dann mit grosser Sicherheit im späteren Verlauf schlecht behandeln wird, uns betrügen oder sonst einen negativen Einfluss auf uns haben wird?
Nicht ganz. Der Entscheid ist unbewusst.

Um dies zu verstehen brauchen wir zunächst eine tiefenpsychologische Basis. Und verständlicherweise fehlt diese meistens. Nun gut, aber was nun?
Ohne Hilfe von Aussen werden solche Teufelskreise kaum durchbrochen. Allerdings können die äusseren Faktoren sehr unterschiedlich aussehen.
Der erste Gedanke könnte an einem Freund/Freundin fallen. Gute Ratschläge, und dann wird es schon gut gehen.

Kennt ihr eine solche Person? Habt ihr dieser auch einen ganzen Berg von (nützlichen) Ratschlägen gegeben? Ja?
Und was ist dann passiert?
Nichts!
Nach wie vor geraten diese Freunde an den falschen Typ!

Was tun?
Manchmal passieren unerwartete Ereignisse, Schicksalsschläge, Krankheiten, Unfälle oder Todesfälle. So schrecklich solche Situationen auch sind, sie geben uns die Chance, aufzustehen, geben uns die Kraft, einen neuen Weg eizuschlagen. Oftmals bleibt dann auch gar keine andere Wahl. An einem Punkt angekommen, wo es nicht mehr weiter geht, muss man umkehren.

Sehr viele Menschen durchlaufen solche schmerzhafte Lebenserfahrungen.
Ich persönlich finde dies schrecklich. Zumal, dass solche Erfahrungen gar nicht nötig gewesen wären. Denn oftmals lassen sich negative Verhaltensmuster nachhaltig korrigieren.
Wenn jemand sich ein Arm bricht, wird es sich die Fraktur bei einem Arzt so eingipsen lassen, dass es wieder (von alleine!) richtig verheilt.

Weshalb soll man dies denn auch nicht bei einem gebrochenem Herz tun?
Eine sauber verheile seelische Verletzung hinterlässt keine Wunden. Eine schlecht verheilte hingegen schon...

So, zurück zur eigentlichen Frage: weshalb man sich immer wieder den/die falsche/n Mann/Frau aussucht.
Zusammenfassend lautet die Antwort:
Wir folgen unserer inneren Stimme, auch wenn uns diese zu Schmerz und Kummer führen wird.
Alleine können wir das kaum ändern. Entweder wir warten, bis etwas passiert, das uns zwingt, uns zu ändern, oder wir holen Hilfe.
Ratschläge helfen nicht, auch wenn sie gut gemeint sind.

Gerne hätte ich hier ein happy End geschrieben, aber so ist es im Leben leider nicht immer.
Aber jeder hat die Möglichkeit, sein eigenes Leben und das eigene Glück zu gestalten und mitzubestimmen.

Mach davon Gebrauch!






Weitere interessante Einträge werden bald folgen.

Falls du eine bestimmte Frage hast, beantworte ich dir sie hier gerne. Nimm Kontakt zu mir auf.


nach oben

weitere Ratschläge für Singles
Geprüft: Lebensberatung St. Gallen  
  tel: +41.76.5235333
mail: info@due-cuori.ch
DUE CUORI - SIEGFRIED PANTI
BOPPARTSHOFSTRASSE 14
9014 ST. GALLEN