Ist Liebe Zufall?

Weshalb wir uns verlieben

Eigentlich ist unser ganzes Leben mittlerweile organisiert und geplant. Alles ist durchdacht und analytisch erklärt.
Einzig die Liebe kommt überraschend, ohne sie planen zu können.

Unsere Gefühle können wir in der Tat nicht steuern; entweder wir empfinden etwas für eine andere Person, oder wir tun es nicht. Selbst wenn wir es mit aller Kraft versuchen, können wir uns nicht verlieben.
Das geschieht einfach. Aber ist die Liebe denn wirklich blind? Trifft uns der Pfeil des Amors bloss zufällig?
Diese Frage möchte ich nun genauer untersuchen.

Sehr viele Abläufe sind mittlerweile sehr gut bekannt, und werden analysierend und berechnend angewendet.
Dazu einige Beispiele:
  • Die Medizin.
    Wenn wir krank werden, wissen die Ärzte normalerweise sehr genau, was zu tun, ist, um wieder gesund zu werden.
  • Chemische Prozesse.
    Was passiert, wenn wir Natrium mit Wasser in Verbindung setzten, sollte uns bekannt sein. Darüber hinaus gibt es unzählige weitere Prozesse, welche wir mittlerweile gut vorhersagen können.
  • Psychologie.
    Auch hier kennen wir sehr viele bekannte Verhaltensmuster, wie zum Beispiel die Gruppendynamik.
  • Werbung.
    Selbst hier werden mittlerweile wissenschaftliche Erkenntnisse ganz gezielt eingesetzt.
Diese Liste lässt sich noch beliebig erweitern.
Nur die Liebe scheint unerklärlich zu sein.
Scheint. Ist das aber bei genauerer Betrachtung immer noch so?

Schauen wir uns mal das Leben von weltweit bekannten Persönlichkeiten an; nehmen wir also Giacomo Casanova.
Zweifelsohne war dieser Mann einer der grössten Verführer aller Zeiten.
Irgend etwas musste dieser Mann ja anziehendes haben.

Oder wie wäre es mit Marilyn Monroe?
Was hatte diese Frau, dass sie selbst dem mächtigsten Mann der Welt den Kopf verdrehen konnte?

Analysiert man das Leben dieser - und sehr vielen weiteren sehr begehrenswerten – Menschen, werden wir bald interessante Parallelen erkennen.

Und nun schauen wir uns mal das Verhalten und Auftreten von Menschen an, welche immer nur alleine waren. Fällt euch etwas auf?
Gut, ich erspare nun mal die Lektüre all dieser Biographien, sowie die Analyse von scheinbar unattraktiven Personen. Ich bringe es auf den Punkt:
Auch die Gruppe von Frauen/Männern, welche Schwierigkeiten haben, einen Partner zu finden, haben erstaunliche Gemeinsamkeiten.

Anhand der persönlichen Eigenschaften kann man die Chance, einen Partner zu finden, vorhersagen.

Gilt übrigens auch, wenn es um die Frage geht, ob man den richtigen Partner findet. Es ist nämlich ein riesiger Unterschied, ob man bloss einen Partner findet, oder den Richtigen!

Leider entscheiden sich sehr viele Menschen für einen Partner, aber leider nicht immer für den Richtigen.

Wie funktioniert nun eigentlich die Liebe?
Ja, und die daraus entstehende Frage lautet:

Wie bringe ich einen Mann/eine Frau dazu, dass er/sie sich in mich verliebt?


Ich nehme es vorweg:
Ganz nüchtern:
Es gibt Situationen und Techniken, welche eine Person (egal ob Frau oder Mann) dazu veranlassen, dass man sich verliebt.
Sigmund Freud hatte das bereits wissenschaftlich erklärt.

Obwohl das eine äusserst interessante Sache ist, und im ersten Augenblick sehr erstrebenswert erscheint, so tückisch ist die Liebe aber auch.
Und unlogisch!
Denn: wenden wir solche Techniken bewusst an, so erreichen wir selbst eine emotionale Abhängigkeit. Und das ist für eine erfüllende Liebesbeziehung auf Dauer ein äusserst zuverlässiger Killer!

Die Liebe ist kein Zufall!

Wenn die Konstellation günstig ist, wird sich diese wunderschöne Pflanze in ihrer vollen Schönheit entfalten können. Aber ohne die entscheidenden Voraussetzungen wird sich – auf Dauer – nichts ergeben!
Weisst du, welche Grundlagen dafür verantwortlich sind?
Hier vier Punkte; die Bedeutung derer wird dich aber vermutlich überraschen.
Vermutlich wirst du jetzt mehr offene Fragen haben als zuvor .
Aber weisst du was?
Manchmal müssen wir gewisse Dinge hinterfragen, um eine Veränderung überhaupt zu ermöglichen.
Wenn ein Motor nicht läuft, bedeutet das, dass irgend etwas nicht funktioniert.
In gewisser Weise ist das bei der Liebe auch so.



Grüsse dich!
Siegfried Panti




Weitere interessante Einträge werden bald folgen.

Falls du eine bestimmte Frage hast, beantworte ich dir sie hier gerne. Nimm Kontakt zu mir auf.


nach oben

weitere Ratschläge für Singles
Geprüft: Lebensberatung St. Gallen  
  tel: +41.76.5235333
mail: info@due-cuori.ch
DUE CUORI - SIEGFRIED PANTI
BOPPARTSHOFSTRASSE 14
9014 ST. GALLEN